09.04.2017

Das war das Eröffnungsturnier

Ein Golftag mit vielen Siegern

Dass er sich bereits bei seinem zweiten Schlag einen leichten Hexenschuss zugezogen hatte, ließ sich Philipp Hödl bis zu seinem 32. Schlag auf der 5. Spielbahn nicht anmerken: "Beat the Champ" war eine attraktive Sonderwertung beim Eröffnungsturnier, bei der tatsächlich die meisten der 128 Teilnehmer versuchten, ihren Ball an diesem Par 3 näher an Loch zu schlagen als unser Serien-Clubmeister.

Aber egal, ob "Reach the Green" oder "Nearest to the line", die Verkostung von Wein und Schinken aus Oberitalien, der Info-Stand samt nettem Präsent von Ringana, die attraktiven Preise (von noblen "Dinners for two" bis zu Trainerstunden bei unseren Pros) für die Sieger beim Turnier und bei der Verlosung: Das ´Turnier des Vorstands zum Saisonstart darf rundum als gelungen gewertet werden.

Das gilt auch für die Aktion, jedem Dreierflight eine Spielerin oder einen Spieler aus unseren Meisterschaftsteams zuzulosen: Nicht nur, dass die Mitglieder unsere Topgolfer besser kennenlernen konnten - auch unsere Kaderspieler/-innen selbst hatten sichtlich ihren Spaß an diesem Modus.

Ein großes Lob aber gilt nicht zuletzt den Teilnehmern selbst. Denn die Bitte von Vorstandsmitglied Harry Tomandl im Rahmen der Flightauslosung, die "zu erwartende längere Spieldauer mit Humor und Gelassenheit in Kauf zu nehmen", erwies sich als gegenstandslos: Trotz Doppelbesetzung (bis auf die Par 3) aller Spielbahnen lief das Texas Scramble im perfektem Spieltempo ab: Nach knapp mehr als 5 Stunden waren die 32 Flights wieder retour im Clubhaus und unterhielten sich anschließend bestens bei der Siegerehrung und bei Gulasch und Bier.

Zum Sportlichen: Die Bruttowertung gewann der Flight Patrick Krenn, Matrianne und Michael Mandl und Fakhrad-din Ahmadi mit 8 unter par, einen Schlag vor dem Flight mit Elisabeth Glieder, Robert Teubel, Gerhard Polzer und Harald Tomandl. Die Netto-Wertung ging an das Team Johannes Jaunig, Romana und Othmar Frenzczl und Ingrid Ulz vor Walter Mathy, Kirschbaum Hermine, Rene Kirschenhofer und Alfred Kapper; auf Platz 3: Martin Muchitsch und seine drei Damen Waltraud Mörth, Christine Gerold und Herta Hartweger.

Hier die Bilder der Sieger, weitere Impressionen  in der "Bildergalerie". Alle  Ergebnisse finden Sie in der Rubrik Turnier.