Platzordnung & Etikette

Unsere Richtlinien für das Verhalten von Mitgliedern und Gästen auf der Anlage des Golf Club Gut Murstätten soll ein wichtiger Baustein sein, um allen Golferinnen und Golfern die größtmögliche Spielfreude zu gewährleistet. Das Einhalten der Platzordnung und der Etikette sind keine Bevormundung, sondern sie sind ein unverzichtbarer Teil dieses wunderbaren Sports! Der wichtigste Grundsatz ist die Rücksichtnahme auf andere Spieler und Personen die sich auf dem Golfplatz befinden.

  1. Alle Golferinnen und Golfer haben sich an die geltenden Kleidungsvorschriften (siehe nächster Punkt „Hausordnung & Dresscode“) sowie an die Platzordnung zu halten.
  2. Greenfee-Spieler/-innen lösen ihre Greenfee-Karte (nicht übertragbar) vor Antritt der Runde im Sekretariat und bringen sie sichtbar an ihrer Golftasche an. Bei Verstoß: Platzverweis!
    Alle Mitglieder werden gebeten, ihre Jahresplakette sichtbar am Golfbag anzubringen.
  3. Mitglieder und Greenfee-Gäste dürfen nur dann spielen, wenn ihre Golfschuhe mit Softspikes ausgerüstet sind. Änderungen bei Meisterschaften vorbehalten.
  4. Alle Golfer/-innen sind verpflichtet, bei ihrem Spiel jegliche Gefährdung von Personen oder Beschädigungen bestmöglich auszuschließen und eventuelle Sorglosigkeit/Fahrlässigkeit im Spiel zu unterlassen.
  5. Vorrecht auf dem Golfplatz:
    1. Wochentags: 2er- vor 3er- vor 4er-Flights
    2. Freitag, Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 4er- vor 3er- vor 2er-Flights
    3. In einem Flight sind höchstens vier Personen zulässig.
    4. Turnierspieler haben Vorrang vor allen anderen Flights.
    5. Jedes Spiel über die volle Runde hat den Anspruch, dass ihm unaufgefordert Gelegenheit gegeben wird, jedes Spiel über eine abgekürzte Runde zu überholen.
  6. Spieltempo: Alle Spieler/-innen sollten ein gutes Spieltempo einhalten und nach Möglichkeit immer direkten Anschluss an den vorderen Flight halten. Der Aufforderung eines Marshals aus gegebenem Anlass zu zügigerem Spiel ist unbedingt Folge zu leisten. Bei Turnieren kann die Wettspielleitung Richtlinien zur Spielgeschwindigkeit aufstellen, an die sich alle Spieler/-innen zu halten haben
  7. Unabhängig von einem etwaigen Vorrecht hat ausnahmslos jeder Flight unaufgefordert durchspielen zu lassen, wenn die nächste Spielbahn frei ist und der nachfolgende Flight wartet.
  8. Range-Bälle dürfen nur auf der Driving-Range benützt und von dort nicht entfernt werden. Bei Verstoß ist mit Platzverbot zu rechnen.
  9. Alle Spieler/-innen sind verpflichtet, ihre Pitchmarken auf den Grüns auszubessern.
  10. Vermeiden Sie unbedingt jegliche unnötige Beschädigung der Grüns und Vorgrüns durch Spikes oder beim Bedienen der Fahnenstange sowie durch Befahren mit Trolleys.
  11. Herausgeschlagene Rasenstücke (Divots) sind überall auf dem Platz, ausgenommen auf den Abschlägen, zurückzulegen.
  12. Vor Verlassen eines Bunkers sind alle verursachten Fußspuren und Unebenheiten sorgfältig mit dem dafür vorgesehenen Rechen einzuebnen. Die Rechen sind danach wieder in den dafür vorgesehenen Vorrichtungen an den Bunkerränden zu versenken.
  13. Die Greenkeeper haben bei ihrer Arbeit auf dem Platz absoluten VORRANG! Eine Gefährdung durch nachgeschossene Golfbälle oder auch eine verbale Bedrohung der Greenkeeper wird rigoros mit dem Ausschluss von der Golfrunde bestraft.
  14. Benützer von Golfcarts genießen keinerlei Sonderrechte. Die Golfcart-Ordnung ist genauestens zu beachten, insbesonders ist das Befahren von Abschlägen, Vorgrüns und Grüns sowie schmaler Passagen zwischen Bunkern und Grüns ausnahmslos untersagt.
  15. Grobe Verstöße gegen Platzordnung, Regeln oder Etikette werden vom Vorstand geahndet und können Platzverweis oder Platzverbot nach sich ziehen.
  16. Am Championship-Course gilt ein Hundeverbot. Am Südkurs ist das Mitführen von Hunden an der Leine gestattet.
  17. Es wird ersucht, im Clubhaus und auf dem Platz korrekte Golfkleidung zu tragen (siehe Menüpunkt „Hausordnung & Dresscode“. Auch bei Preisverleihungen und Abendveranstaltungen wird um eine dem Anlass entsprechende Kleidung gebeten.