Starke Leistungen auch unserer Senioren-Teams

Zum Abschluss der diesjährigen Mannschaftsstaatsmeisterschaften reihten sich auch die Murstättner Senioren-Teams in die überaus positive Gesamtbilanz ein. Herausragend schlugen sich vor allem unsere Damen, die im GC Kremstal nicht bloß den angestrebten Klassenerhalt in der obersten Liga schafften, sondern sich in der starken Konkurrenz am Ende zur drittbesten Damen-Seniorenmannschaft Österreichs kürten. Das Team mit Roswitha Hödl (Capt.), Petra Huberts, Sonja Konrad, Marietta Torggler und Barbara Überbacher siegte in der Auftaktpartie gegen den Vorjahreszweiten Mittersill 2:1, verlor das Steirer-Derby gegen Favorit Freiberg klar 0,5 zu 2,5, holte sich aber am Finaltag gegen GC Dellach souverän mit 2,5:05, die ÖM-Bronzemedaille. Damit ist die Damen-Seniorenliga fest in steirischer Hand – der Staatsmeistertitel ging an Frauenthal, das im Finale Freiberg bezwang.

Die Aufstiegsträume in die 1. Liga mussten unser Herren-Seniorenteam leider schon im ersten Match begraben, das gegen Linz Luftenberg glatt mit 0,5:4,5 verloren ging. Mit dem 4:1 gegen  Wien-Süßenbrunn und dem abschließenden 3,5:1,5 gegen Moosburg-Pörtschach gab es für Rudi Sklensky (Capt.), Werner Essl, Walter Mathy, Leo Neukart, Hannes Scheucher und Wolfgang Trabi doch noch ein versöhnliches Ende und letztlich Platz 5 in der 2. Division.