„Vierer“-Titel für Sophia und Gregor

Die Vierer-Clubmeisterschaft als letzte spannende Titelentscheidung in der Murstättner Golfsaison 2018 lockte immerhin ein Teilnehmerfeld von 34 Paaren an den Start, die sich dem zweitägigen Zählwettspiel stellten. Applaus verdienten sich vor allem die Paare mit höheren Handicaps, die sich dieser sportlichen Herausforderung im Ridercup-Format (Vierball-Bestball und Klassischer Vierer) stellten und interne „Meisterschaften“ unter Freunden oder Ehepaaren austrugen.

Die beste sportliche Performance lieferte das Duo Sophia Neukart und Gregor Grahsl ab, das sich  mit Runden von 68 und 75, gesamt 143 Schlägen souverän den Vierer-Titel in der Allgemeinen Klasse sicherte. Platz 2 ging an das Vater-Sohn-Paar Werner und Philipp Essl (149), das damit auch in der Mid-Wertung den Clubtitel holte. Allerdings hauchdünn vor dem Team Christoph Temmer/Christian Kovacic, das ebenfalls 149 Schläge verbuchte.

In der Senioren-Wertung gewannen Franz Holzer/Wolfgang Michelitsch (155) mit drei Schlägen Vorsprung auf Herbert Krajnc/Leo Neukart; Platz 3 ging an Peter Sohar und Bernd Brunner (159).
Die Netto-Wertungen gingen an Werner und Philipp Essl (Gruppe A) sowie an Barbara und Peter Loidold (Gruppe B).