Gelungene Premiere der „Golf-Trilogie“

Sechs Loch im Scramble-Format, sechs Loch Vierball-Bestball und sechs Loch als Klassischer Vierer mit Auswahldrive: Diese drei unterschiedlichen Spielformate wurden bei der ersten „Golf-Trilogie“ am Murstättner Championcourse ausgespielt – und Veranstalter Peter Wehofer (im Bild ganz rechts) von „Golf & Fun“ erhielt nach dieser Premiere ein durch die Bank positives Feedback von den 45 teilnehmenden Vierer-Paarungen. Die hatten sich auch von der (einmal mehr zu Unrecht) schlechten Wetterprognose nicht abschrecken lassen und wurden dafür mit einer abwechslungsreichen und spannenden Golfrunde belohnt.

Sportlich stahl ein Damen-Duo allen anderen die Show: Ute Adanitsch erspielte mit der Ex-Murstättnerin Fanny Wolte, die nun beruflich am Murhof engagiert ist, großartige 40 Brutto-Punkte (4 unter Par!) und gewann damit die Brutto-Wertung vor Werner und Philipp Essl (38) sowie Mario Wendl/Thorsten Venningdorf (35). In  der Netto-Teamwertung der Herren siegte Tino Angkawidjaja mit Junior Tobias (44 Punkte), die Damen-Wertung holten sich Theresa Zotter und Petra Huberts (37). Und in der am stärksten besetzten Mixed-Klasse waren Gabriele und Karl Pack (44 Punkte) die Nummer 1, knapp vor Cathrin Ehgartner/Gregor Grahsl (43) und Daniela Stelzer/Michael Fasching (41).

Für zahlreiche Paare war diese Golf-Trilogie zugleich ein perfektes Training für die Vierer-Clubmeisterschaft, die Samstag und Sonntag als letztes Saison-Championat in Murstätten im Bestball- bzw. Klassisch-Format ausgetragen wird. Nennungen sind noch möglich, das Startgeld beträgt auf Einladung des Vorstands nur 30 Euro pro Paar – inkl. zweitägiger Halfway-Verpflegung und Abschluss-Essen!